Wie führe ich meinen Chef

Buch der Woche: „Dance with the Boss“ von Monica Deters, Rezension von Oliver Ibelshäuser,

managementbuch.de

Mit dem Problem-Chef im Gleichschritt über das Parkett

Wenn der Chef Sie nicht führen kann oder will, dann führen Sie ihn. Monica Deters hat dafür das perfekte Buch geschrieben: „Dance with the Boss“ zeigt Ihnen, wie Sie mit Menschenkenntnis, einer Spur Raffinesse und einer Prise Feingefühl von Ihrem Vorgesetzten mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung erhalten. Und ihm beiläufig sogar die eine oder andere unangenehme Marotte abgewöhnen.

Salsa, Paso-Doble und Freestyle

Ist Ihr Boss eher der Travolta-Selbstdarsteller auf der Business-Tanzfläche wie der „Paso-Doble-Typ“, „zu stolz für eine kooperative Führung“? Oder der „Blues-Typ“, der alle wichtigen Entscheidungen verschleppt? Glückwunsch dagegen, wenn es sich um den „Slow Fox“-Tänzer handelt, „fair, transparent, mit einer starken sozialen Ader“. Insgesamt sechs unterschiedliche „Boss-Tänzer“ arbeitet die Autorin heraus. Welcher davon Ihrem Vorgesetzten entspricht, ermitteln Sie in einem kleinen Test.

Was tun, wenn „er“ nicht zuhört oder keine Entscheidungen trifft?

Und dann geht es ans Eingemachte. Deters stellt die passenden Instant-Lösungen für nervige Konflikte mit dem Chef bereit. Was tun, wenn er aggressiv wird? „Suchen Sie das Weite mit dem Hinweis, dass Ihnen die Situation zu emotional wird.“ Wenn er immer nur jammert? „Schalten Sie auf Durchzug!“ Wenn er unklare Ansagen macht? „So lange nachfragen, bis Sie zum Kern des Themas kommen“. Oder keine Entscheidungen treffen will? „Bieten Sie Ihre Unterstützung an! Fehlt noch etwas? Kann ich noch etwas für Sie tun“? Mehr als 70 passende Antworten hat die Autorin für die häufigsten Problemfälle gesammelt. Schon eine Handvoll davon könnte ausreichen, um Ihnen die Zusammenarbeit im Büro deutlich angenehmer zu machen.

Übrigens: Der Titel des Buches ist doppeldeutig. Denn Monica Deters hat tatsächlich mit dem „Boss“ getanzt. Mit dem „echten“! Bei einem Springsteen-Konzert hat der Superstar die Autorin für ein paar Tanzschwünge auf die Bühne gehoben. Schöne Erinnerung!

Roter Reiter – Fazit: Damenwahl! Vor allem Frauen, die mit ihren männlichen Vorgesetzten hadern, werden sich in dem Buch wiederfinden. Die vielen guten Tipps machen deutlich, dass „einfache“ Mitarbeiter sehr viele Möglichkeiten haben, um die Beziehung zum Chef zu verbessern. Gelungen!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Job Talk, Lesen & Hören, News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar