Archiv der Kategorie: Förderung

Zum sechsten Mal werden mit dem „Helga-Stödter-Preis der Handelskammer Hamburg“ Hamburger Unternehmen gewürdigt, die Mixed Leadership bereits leben oder gezielt fördern. Der Preis ist eine Initiative der Handelskammer Hamburg und der Helga-Stödter-Stiftung für Unternehmen, die sich vorbildlich und nachhaltig für ein ausgeglichenes Verhältnis von Frauen und Männern in Führungspositionen einsetzen. Die Bewerbung ist bis zum 31. Januar 2017 möglich. Bewerbungsunterlagen sowie weitere Informationen unter hk24.de

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Förderung, Knowing, News, Termine | Verschlagwortet mit , , , Kommentar

Am 10. November 2016 findet in Berlin das 3. Deutsch-Arabische Frauenforum statt. Unter dem Motto „Mut zum Wandel“ ist die Förderung von Frauen in der arabischen Welt und die Intensivierung des Austasuchs mit deutschen Entscheiderinnen ein wichtiges Anliegen.

Programm und Anmeldung unter: ema-hamburg.org

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Förderung, News, Termine | Verschlagwortet mit , , Kommentar

Erschienen im „Hamburger Abendblatt“ vom 2./3.1.2016

Bekanntlich beginnt selbst die längste Reise mit dem ersten Schritt, aber die letzten Meter sind meistens auch nicht ohne. Egal, ob auf dem überfüllten Jakobsweg (der „Hape-Effekt“, benannt nach dem Buch von Moderator und Entertainer Hape Kerkeling, „Ich bin dann mal weg“) oder dem Karrieremarsch, der Weg nach oben ist schwierig und steinig – für Männer und erst recht für Frauen.

Die Luft soll dünn sein in den oberen Regionen, der Gegenwind bläst einem kalt ins Gesicht, die Stakeholder sitzen einem im Nacken. Ich mache mir keine Sorgen darüber, ob Frauen Vorstand können, sondern schon eher darüber, ob sie wollen. „12- bis 14-Stunden-Tage, bin ich eigentlich verrückt?“ Die zeitliche Dauerverfügbarkeit scheint nach wie vor (oder mehr denn je?) das Eintrittsticket in die Chefetage zu sein. Das zu verändern, daran arbeiten wir, verkünden die Unternehmen alle Jahre wieder. Es ist wie mit den berühmten guten Vorsätzen an Silvester: Verkünden ist eine Sache, umsetzen eine andere. Es gibt keine Wunderwaffe – wir müssen machen, durchhalten und dranbleiben. Wieso wir in diesem Thema immer wieder neu ansetzen, hat auch damit zu tun, dass Wechsel in Spitzenpositionen stattfinden, ein neues Leadership-Team an Bord kommt, das Gender diversity nicht mit der gleichen Intensität verfolgt und andere Prioritäten im Unternehmen setzt. Prompt ist man wieder in der alten Schiene. Plötzlich stagniert der Frauenanteil oder fängt an zu sinken. Noch ist der männliche Managermarkt nicht leer gefegt. mehr

Veröffentlicht unter Allgemein, At the Top, Förderung, News, Talking | Verschlagwortet mit , , , , Kommentar

Von der Position, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Frauen in Spitzenpositionen angekommen sind, bin ich längst abgerückt und ich hätte mir Anfang der 90er, als damals meine Karriere in Schwung kam, nicht träumen lassen, dass wir uns im Jahr 2015 immer noch mit Frauen bzw. zu wenig Frauen in Führungspositionen beschäftigen.

Die Hürde für Frauen ist zwar längst nicht mehr das Reinkommen, aber immer noch das Hochkommen. Nun tritt 2016 die Quote für die Aufsichtsräte in Kraft. Da auch die Politik weiß, dass Papier geduldig ist und Muster und Mentalitäten sich nicht von heute auf morgen verändern, wurde die begleitende Initiative „Chefsache. Wandel gestalten – für Frauen und Männer“ mit Angela Merkel als Schirmherrin ins Leben gerufen.

Veröffentlicht unter Allgemein, At the Top, Förderung, Knowing, Networks, News | Verschlagwortet mit , , , Kommentar

Unternehmen und Headhunter behaupten ja gerne, sie fänden keine geeigneten Frauen für den Vorstandsposten und schon gar nicht für die 30 handverlesenen Topjobs des Vorstandsvorsitzenden der DAX-30-Konzerne. Das wollen EDITION F, Handelsblatt und Huffington Post ändern. Gemeinsam suchen sie „25 Frauen, die wir bis 2025 als DAX-30-CEO sehen wollen“ und rufen die Öffentlichkeit dazu auf, herausragende Frauen zu nominieren.

Mehr zu den Nominierungsdetails unter: editionf.com

 

Veröffentlicht unter Allgemein, At the Top, Förderung, Knowing, News, Talking | Verschlagwortet mit , , , Kommentar

Untersuchungen zeigen: Frauen sprechen weniger oft, weniger lang, werden häufiger gestört und unterbrochen als die männlichen Gesprächsteilnehmer. Es gilt nicht nur, anderes Land, andere Sprache, sondern auch anderes Geschlecht, andere Sprache. Wir sprechen eine Sprache und haben doch jede Menge Kommunikationsbarrieren. Hier der hierarchische, statusorientierte und direkte Erfolgssprech der Männer („Ich will die Nummer Eins sein“), dort die indirekten auf Konsens bedachten Sprechmuster von Frauen („Ich will beliebt sein“). Grob gesagt, sprechen  Männer Konkurrenzsprache und Frauen Beziehungssprache. Es geht nicht darum, diese Unterschiede glatt zu bügeln, sondern sie sich bewusst zu machen, damit wir mehr Wahlmöglichkeiten haben und unsere Kommunikation leichter gelingt.

In dem Kommunikationstraining für Frauen von der ehemaligen Managerin und Erfolgsautorin Dr. Barbara Schneider erfahren Sie, wie Sie mit dem Wissen um psychologische „Kleinigkeiten“ in Kommunikation und Körpersprache Wirkung erzeugen, und erfahren Tipps und Spielregeln, die Ihren beruflichen Alltag erleichtern.

Weitere Informationen und Seminarbeschreibung unter: 2competence.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Förderung, Karriere-Impulse, News | Verschlagwortet mit , , , , Kommentar

Das Portal spitzenfrauen-bw.de vermeldet die erfolgreiche Vermittlung erster Datenbank-Kandidatinnen in baden-württembergische Gremien.

Im Oktober 2013 wurde die Datenbank Spitzenfrauen in Gremien! ins Leben gerufen. In kurzer Zeit wurden bereits über 200 qualifizierte Frauen, die Interesse daran haben, ein Aufsichtsmandat zu übernehmen, in den Kandidatinnen-Pool aufgenommen. Auch einige baden-württembergische Unternehmen haben, unabhängig von der nun beschlossenen Einführung der Quote, neue Wege zur Besetzung Ihrer Aufsichtsgremien eingeschlagen und das Angebot der Datenbank Spitzenfrauen in Gremien! genutzt. In zwei der suchenden Unternehmensgremien konnten bereits Kandidatinnen aus der Datenbank vermittelt werden. Weitere Anfragen befinden sich derzeit im Vermittlungsprozess.

Details zu den Vermittlungen erfahren Sie Anfang 2015.

Kennen Sie Vertreterinnen oder Vertreter eines Gremiums, in dem Mandate neu zu besetzen sind? Weisen Sie auf die Möglichkeit hin, mit Hilfe der Datenbank Spitzenfrauen in Gremien! ein Aufsichtsmandat passgenau mit den Kompetenzen und Erfahrungen zu besetzen, die im Gremium benötigt werden.

Kontakt aufnehmen: spitzenfrauen-bw.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Förderung, Karriere-Impulse, Knowing, Talking | Verschlagwortet mit , , , Kommentar

Mit einem neuen Programm fördert die Unternehmensberatung McKinsey & Company junge Frauen und bereitet sie auf Führungspositionen in der Wirtschaft vor. Das „Female Leadership Program“ richtet sich an Studentinnen ab dem dritten Semester und Doktorandinnen aller Fachrichtungen, die mit außergewöhnlichen akademischen Leistungen überzeugen. Teilnehmerinnen erhalten spezielle Trainings und Unterstützung beim Aufbau ihres eigenen Netzwerks, zudem profitieren sie von den Erfahrungen und Karrieretipps einer McKinsey-Partnerin. Bewerben können sich Interessentinnen noch bis zum 21. April unter: www.female-leadership.mckinsey.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Förderung | Verschlagwortet mit , Kommentar

Zum achten Mal werden mit der Initiative „CEO of the Future“ die Top-Managerinnen und -Manager der Zukunft gesucht. Zu den vier Bestplatzierten zählten 2011 erstmals zwei Frauen: Kathrin Rieger und Kerstin Neist

„CEO of the Future“ ist eine Initiative von Bayer, Bertelsmann, Porsche, McKinsey, ThyssenKrupp und Vodafone, den Medienpartnern manager magazin, n-tv und SPIEGEL ONLINE sowie dem Karrierenetzwerk e-fellows.net. Der Wettbewerb wendet sich primär an Young Professionals (ca. 1-4 Jahre Berufserfahrung) aber auch an examensnahe Studierende sowie Doktorandinnen und Doktoranden mit Praxiserfahrung. Zur Website: future-ceo.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Förderung, News | Verschlagwortet mit , Kommentar
Ihre Abteilungsleiterin hat Karriere gemacht und sich gleichzeitig für die Einrichtung eines Betriebskindergartens eingesetzt? Ihre Nachbarin hat gerade den Vorsitz eines gemeinnützigen Vereins übernommen? Ihre Freundin hat mit ihren beiden Töchtern ein Café eröffnet? Auch in 2012 sucht das Magazin emotion wieder inspirierende Frauen. in den Kategorien „Frauen in Führung“, „Family-Business“, „Neue Werte“.  Auf emotion.de können Sie Ihre Vorbildfrau vorschlagen.
Veröffentlicht unter Allgemein, Förderung | Verschlagwortet mit Kommentar