Archiv der Kategorie: Networks

Buch der Woche: “Hand drauf” von Peer-Arne Böttcher. Rezension von Oliver Ibelshäuser, management-journal.de

Auch im Zeitalter der Digitalisierung gilt: All Business ist People Business

Relationship-Management ist die Fähigkeit, langfristige, vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen. Zu Kunden, Partnern und selbstverständlich auch zu den eigenen Mitarbeitern. Dabei geht es nicht vorrangig um Harmonie, wie Peer-Arne Böttcher in seinem Management-Buch „Hand drauf“ gleich klarmacht, sondern um die Grundlagen wirtschaftlichen Handelns: „Ehen sollen glücklich sein, Partnerschaften hingegen erfolgreich, das ist ein großer Unterschied“.

Gute Beziehungen sind kein Zufall

Anhand seiner Beziehungspyramide veranschaulicht der Autor, dass gute Beziehungen im Business kein Zufall sind, sondern auf Gesetzmäßigkeiten beruhen. Zehn chronologische Etappen führen Sie vom Fundament zur Spitze. Vor dem ersten freundlichen Telefonat stehen Reflexion und Recherche: Sie formulieren zunächst Ihre Business-Ziele und skizzieren das Profil Ihrer Mitspieler („Gemeinsam zum Erfolg zu kommen, heißt manchmal ganz schlicht, Partner zu finden, die das eigene Projekt unterstützen.“). Dann bereiten Sie sich auf Ihr Gegenüber ausreichend vor. mehr

Veröffentlicht unter Allgemein, Karriere-Impulse, Knowing, Lesen & Hören, Networks, News | Verschlagwortet mit , , Kommentar

Frauen gelten als die kommunikativeren Wesen, setzen diesen Vorteil jedoch kaum karriererelevant ein und  verschenken so ihr berufliches Potenzial. Das geht aus der Analyse „Frauen – gefragt, aber Einzelkämpfer“ hervor, welche Angela Rittig, Expertin für das Thema „Frauen und Netzwerke“ bei der XING AG, am Mittwoch auf der Fachkonferenz DLD Women in München vorgestellt hat. Zur Studie

Veröffentlicht unter Knowing, Networks, News | Verschlagwortet mit , Kommentar

Von Martina Goy/Foto: Fabricius

Ex-Managerin Barbara Schneider berät karrierewillige Frauen. Aktuelle Studien zeigen, dass nur 3,2 Prozent der Führungskräfte weiblich sind.

Ob sie nicht endlich ein zweites Buch schreiben wolle, hat der Verlag kürzlich wieder einmal nachgefragt. Aber so weit ist die Autorin noch nicht. „Wenn ich etwas veröffentliche, muss ich eine These haben“, sagt Barbara Schneider, 53. „Ich möchte nicht einfach nur drauflos schreiben, weil sich Frauenthemen gerade gut verkaufen.“

Typisch möchte man da sagen. Statt unbekümmert „Ja“ zu rufen und dem Lockruf des Geldes zu folgen, achtet Frau auf Qualität und Inhalt. Eine erfolgreiche Karrieristin dagegen würde das nicht tun, wenn sie denn ihre Lektionen in Sachen Geschlechterkampf gelernt hat. Oder ist das nicht eine der Kernaussagen in „Fleißige Frauen arbeiten, schlaue steigen auf“, das es nach seinem Aufstieg in die Sachbuch-Bestsellerlisten 2009 nun schon in die siebte Auflage geschafft hat?

Barbara Schneider lacht. „Erwischt“, sagt sie. „Aber das eine schließt das andere nicht aus. Lesen Sie noch einmal genau nach. Ohne Qualität schafft es auch der beste Netzwerker nicht bis ganz nach oben“. Der ganze Artikel

Veröffentlicht unter Karriere-Impulse, Networks | Verschlagwortet mit , Kommentar

Noch sind Frauen in Aufsichtsräten genauso unterrepräsentiert wie in Vorstandsetagen. Ausnahme: Norwegen, dort hat man nach mehrjähriger Vorlaufzeit eine 40 %-Quote umgesetzt. Frankreich, Spanien und die Niederlande ziehen in einigen Jahren nach. Um den künftigen Bedarf zu decken, entstehen europaweit Datenbanken und Pools. Z. B. der 2006 gegründete Female Board Pool, der an das Center for Corporate Governance des Instituts für Führung und Personalmanagement der Uni St. Gallen angegliedert ist und den Austausch zwischen erfahrenen und zukünftigen Chefcontrollerinnen fördern will. In Deutschland will der Verband Deutscher Unternehmerinnen (VDU) die Präsenz von Frauen in den Aufsichtsratsgremien ausbauen und ist derzeit dabei, eine Datenbank für Top-Frauen aufzubauen und Seminare für den angehenden Aufsichtsratsnachwuchs anzubieten. 150 Unternehmerinnen und Frauen in Top-Führungspositionen erhalten durch das Projekt die Möglichkeit, sich auf die Übernahme eines Aufsichtsratsposten vorzubereiten. Mehr zu Seminar und Bewerbung

Veröffentlicht unter Allgemein, Förderung, Networks | Verschlagwortet mit Kommentar

Am 17. Februar 2011 ist es wieder soweit: der WOMEN’s Business Day geht in Hamburg in die fünfte Runde.  Längst hat sich die Erkenntnis durchgesetzt: die Hürde für Frauen ist nicht mehr das Reinkommen, die Hürde ist das Hochkommen – wie schaffen es mehr Frauen, durch- und oben anzukommen?

Highlights aus dem Programm: Deutschlands Chefpersonaler  Thomas Sattelberger, Personalvorstand der Deutschen Telekom, Julia Jäkel, Verlagsgeschäftsführerin Gruner + Jahr, Ulrike Riedel, Vorstand bei der Hamburger Hochbahn und viele weitere Top- Referentinnen und Referenten, diskutieren über Erfolgsbarrieren und Erfolgsstrategien für Frauen, über Führung, Flow im Unternehmen und die Verwirklichung eigener Karriereziele.  Rund 200 Businessfrauen treffen sich in anregender Atmosphäre, tanken Karriereimpulse und Motivation, tauschen Erfolgsstrategien aus, frischen Kontakte auf und erweitern ihr Netzwerk. Mehr zum Programm & zur Anmeldung

Veröffentlicht unter Allgemein, Meeting, Networks, News, Termine | Verschlagwortet mit , Kommentar

Seit 2004 vernetzt Barbara Schneider Frauen beim gemeinsamen Business-Frühstück mit anschließendem Impulsvortrag. Dies Mal steht die „Macht der Signale“ auf dem Programm. 60 Businessfrauen erwartet Schneider Dienstagmorgen im SOFITEL. Und was erwartet die Teilnehmerinnen: praktischer Erfahrungsaustausch, Impulse, neue Kontakte und nicht zuletzt eine entspannte Atmosphäre.

 Bei der Frage, ob Frauen nicht besser in gemischten Netzwerken aufgehoben sind, winkt Schneider ab: „Wieso sollen Frauen nicht mal unter sich sein, wir wollen mit unseren „women only“-Veranstaltungen andere Netzwerke nicht ersetzen, sondern ergänzen. Mit einem Netzwerk kommt man in der Praxis sowieso nicht aus.“ Mehr Infos zum Business Breakfast Club

Veröffentlicht unter Allgemein, Meeting, Networks | Verschlagwortet mit Kommentar

Man darf gespannt sein, wer am 24. August 2010 mit dem VICTRESS Award in Berlin ausgezeichnet wird. Excellence knows no gender, so die Initiative. Die Jury ist hochkarätig und die GALA keine geschlossene Gesellschaft, Infos und Anmeldung.

Veröffentlicht unter Networks, Termine | Verschlagwortet mit Kommentar

Wenn Sie den ersten DLD-Women-Kongress in München im Juni 2010 verpasst haben, einige der interessanten Vorträge und und Diskussionen (Antonella Mai-Pochtler, Patricia Riekel, Zaha Hadid uvm. ) gibt’s per Video zu sehen.

Veröffentlicht unter Networks, News | Verschlagwortet mit 1 Kommentar